Projektinhalte im Überblick

Die Projektlaufzeit beträgt drei Jahre und endet Mitte 2016. Das Projekt ist in drei Arbeitspakete gegliedert, die auf den folgenden Seiten näher beschrieben werden:

(1)    Stakeholder-Analyse. Die relevanten Stakeholder (interessierte Kreise) der Energiewirtschaft werden empirisch untersucht und charakterisiert. Wir bauen eine umfangreiche Stadtwerke-Datenbank mit Kennzahlen zu weit über eintausend Unternehmen auf und führen repräsentative Befragungen sowie explorative Erhebungen unter Stadtwerke-Stakeholdern durch.

(2)    Agentenbasierte Modellierung (ABM). Basierend auf den empirischen Ergebnissen entstehen agentenbasierte Modelle, welche die Interaktionen der Stakeholder abbilden und somit „virtuelle Experimentierlabore“ für die Politik und für neue Geschäftsmodelle schaffen.

(3)    Neue Geschäftsmodelle. Wir identifizieren mögliche neue Geschäftsmodelle, beschreiben deren Business Cases und testen exemplarische Prototypen gemeinsam mit Praxispartnern. Kürzlich haben wir beispielsweise Ergebnisse unserer Untersuchungen zu Batterie-Hausspeichern bei der Internationalen IAEE-Konferenz in New York (Juni 2014) vorgestellt.